Unsere Geschichte

Schon sehr früh begann die Gärtnerfamilie in der grünen Branche mit der Anzucht von Kakteen im elterlichen Betrieb von Gertrud Ascher geb. May mit vielen bunten, grünen und stacheligen Kakteen.

Die Familie May kann schon auf über 100 Jahre Gartenbau zurückblicken.

Es ging dann 1965 los mit unserer Gärtnerei in Oberasbach.

 

Erst mit der Anzucht von Schnittchrysanthemen und Kopfsalat begann unser Vater den Betrieb. Später schwenkte er um und verkaufte Koniferen und Gehölze aus der Gärtnerei.

 

Der Neustart begann als Rolf Ascher die Ausbildung zum Gärtner beendete. Nach kurzer Zeit brachte auch Dieter Ascher sein gärtnerisches Wissen in den Betrieb mit ein.

Heute steht der Betrieb für regionale Eigenproduktion, es werden die meisten Pflanzen für Ihren Balkon oder Terrasse selbst gezogen, einen kürzeren und gesünderen Weg von der kleinen Jungpflanze zum Kunden gibt es nicht.

 

Wir versuchen durch immer wieder andere Sorten und Pflanzarten ein breit gefächertes Angebot zu bieten, dazu besuchen wir immerwieder Internationale Messen, ausserdem suchen wir uns von den besten Jungpflanzenproduzenten die schönsten Pflanzarten und Sorten für Sie aus.

Gewächshausbau

Nicht immer wurde eine Firma beauftragt die bei uns die baulichen Aufgaben meisterten. Hier hieß es: Selbst anpacken!

 

Heizungsbau

2011 Einbau eines Antrazit-Kessel zum Reduzieren der Heizkosten und Schonen der Ressourcen

 

Gärtner sind immer am Bauen

Seit Gründung des Betriebes wurde ständig erweitert.

Ob baulich oder maschinell - es gab und gibt immer etwas zu schaffen.


Das Fundament wird gesetzt

Der Spatenstich für Haus 8, ein Kalthaus und ideal für die Produktion der Alpenveilchen.

Das Gewächshaus steht bald

Eine Konstruktion aus den Niederlanden kommt zum Einsatz.

Und so sieht es jetzt aus

Luftig, hell, beschattbar.

Die Alpenveilchen werden schon zum Großteil im Vorfeld von Großkunden geordert und schon im Sommer geliefert.