Die Petunien und Surfinien



Standort

Die 'Petunia Hybriden', die Petunie, oder Hängepetunie kann ganz flexibel gepflanzt werden,

einzige Vorraussetzung ist ein sonniger Platz, genau das richtige also für den Balkonkasten, in Schalen oder auch im Beet.

Leichter Schatten wird vertragen, hier blühen die Petunien-Sorten aber lange nicht so üppig als auf der Sonnenseite.

Gießen und Düngen

Die Petunien brauchen eine frische, humose, nährstoffreiche Erde.

Sie sollten die Pflanzen reichlich gießen und düngen, z. B. mit einem speziellen Petuniendünger aus unserem Sortiment, somit blühen die stark wachsenden und reichblühenden Pflanzen bis spät in den Herbst.

Weitere Kulturmaßnahmen

  • Nach den kalten Nächten im Mai können die Pflanzen ins Freiland gebracht werden.
  • Im Laufe des Sommers kann es zum Befall mit Blattläusen kommen, diese bitte frühzeitig bekämpfen, da der Schädling die Petunien sehr im Wuchs und in der Blütenbildung hemmt.                 
  • Eine schwach gedüngte Pflanze neigt immer zum Befall von Schadinsekten.                                                  
  • Ab und zu können die verblühten Blüten entfernt werden, bei gut ernähten Pflanzen kann man sich aber diese Arbeit sparen.

Der Gärtner-Tipp

  • Pflanzen Sie doch mal eine Petunie ins Beet und Sie werden überrascht sein wie toll die Petunie den ganzen Sommer den Boden bedeckt und blüht.